Luft-Solar-Kollektoren

Eine perfekte Lösung gegen modernden Geruch und Feuchtigkeit, der vor allem im Wohnungsbau oder Berghütten und Ferienhäuser seinen Einsatz findet.
Das Luftkollektorkonzept wurde vor nunmehr 40 Jahren vor allem für Trocknungsprozesse entwickelt.

Frische Außenluft wird gefiltert und durch den wärmegedämmten Luftkollektor aus Aluminium gesaugt. Die frische Luft wird dabei aufgeheizt und über ein isoliertes Rohr ins Haus geleitet. Wenn die gewünschte Raumtemperatur erreicht ist, schaltet das System mit Hilfe eines Thermostats automatisch ab.

Heizen mit Sonnenenergie

Keine muffige Luft mehr in den Zimmern, kein Schimmel oder feuchte Wände im Haus. Einsetzbar auch in Bungalows, leer stehende Häuser zum Erhalt der Bausubstanz oder nur sporadisch genutzte Räume. Also ideal auch für Kirchenhäuser, Vereinshäuser, Feuerwehren, etc.

Immer frische Luft durch SolarLüfter

Großanlagen

sind insbesondere dort geeignet, wo Lüftungs- und Wärmebedarf besteht.

  • Schwimmhallen
  • Sportstätten/ Umkleide- und Duschräume
  • Schulen, Kindergärten
  • Große Wohnhäuser
  • Gewerbeobjekte
  • Trocknungsanlagen

So funktioniert der Luft-Solar-Kollektor Jumbo

Prozesswärme

direkt ohne Wärmetauscher wird das Trockengut erwärmt und getrocknet. Das Solarangebot wird ganzjährig vollständig ausgeschöpft.

Die Nutzung von Solarenergie im Bereich der Trocknungstechnik wird aufgrund der ständig steigenden Energiekosten immer interessanter. Insbesondere im Niedertemperaturbereich (unter 100°C) lässt sich Solarenergie mit GRAMMER Solar-Luftkollektortechnik effektiv in nutzbare Wärmeenergie wandeln.

einige Anwendungsbeispiele:

  • Hackschnitzel
  • Getreide, Malz
  • Kräuter, Tee, Tabak
  • Prozesswärme in der Industrie
  • Lackierprozesse
  • Klärschlamm

Luft-Solar-Kollektoren für die Trocknung von Getreide


 Ihre Frage zum Produkt: